Hypnose

Hypnose ist ein schlafähnlicher Zustand, bei dem das Bewusstsein wach, aber eingeschränkt ist. Diesen Zustand nennt man Trance.

Hypnose

Coaching

Coaching ist die lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen, vorwiegend im beruflichen Umfeld, zur Förderung der Selbstreflexion

Coaching

 

„Kinder brauchen keine Flügel um zu fliegen. Kinder sind die wahren Helden dieser Zeit.“

Quelle: Helene Fischer: Für einen Tag

Kinder sind ein Wunder, etwas Besonderes. Sie leben im JETZT und können vieles an Einflüssen selbst regulieren. Dennoch sind die Kinder in unserer Zeit Unmengen an Reizen, Anforderungen und Erwartungen ausgesetzt. Viele psychische Störungen entstehen im Kindesalter, auch hier durch Stress. Gerade weil ich Kinder als etwas Einzigartiges ansehe ist es mir wichtig, sie zu unterstützen. Ziel der Beratung mit Kindern ist es nicht, das Kind zu manipulieren und es nach den Wünschen der Erwachsenen "umzuformen", sondern ihm zu helfen, sich selbst wohler zu fühlen. Stark und Gesund für ihr Leben zu werden.

(Was haben die Kinder für Probleme?)

Stress bei Kindern und seine Folgen

Sowohl im Schulbereich als auch in den Kindertagesstätten werden in den letzten Jahren immer mehr unruhige, aggressive, unkonzentrierte und leicht ablenkbare Kinder beobachtet. Auswirkungen sind im Lernverhalten, im sozialen Miteinander, in der Ausdauer beim Spielen, Malen oder Zuhören zu beobachten.

Auch Ärzte weisen darauf hin, dass sich bei Kindern psychosomatische Beschwerden wie Schlafstörungen, Depressionen, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Probleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Allergien, Bronchitis und Asthma häufen. All diese Symptome müssen als ein Hilferuf gesehen werden.

(wo setzt du an)

Indirekte Anwendung  über die Bezugsperson

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die Probleme eines Kindes oft aus dessen Umfeld kommen und dass es häufig wichtig ist, nicht nur mit dem Kind zu arbeiten, sondern auch seine Familie mit einzubeziehen.

In der Kinder Beratung  ist ein wichtiger Faktor die Betrachtung der Bezugspersonen um das Kind herum. Oft sind Probleme des Kindes auch Ausdruck einer Problematik, die z.B. die Mutter in sich trägt und die sich im Verhalten des Kindes wiederspiegelt. Aber auch wenn das Problem des Kindes nicht im Verhalten der Mutter begründet liegt, ist es oft sinnvoll, eine Lösung in der Mutter zu verankern (Anm.: es muss nicht die Mutter sein - auch andere für das Kind wichtige Bezugspersonen sind möglich).

(welche Methoden verwendest du)

Wir sind dieser Situation aber nicht hilflos ausgeliefert. Physische und psychische Gesundheit sind immer gebunden an ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Leistung und Erholung, Anspannung und Entspannung.

Kinder und Jugendliche haben heute jedoch nur noch wenige Möglichkeiten, Ruhe und Stille zu finden und sie auch zu genießen. Damit bei den Kindern der Wunsch nach Ruhe und Entspannung überhaupt geweckt wird, müssen sie heute ganz bewusst an ruhige und reizärmere Situationen herangeführt werden. Wir müssen somit entspannende Ruhesituationen, Entspannungsübungen und spezielle Körperwahrnehmungs- und Massagespiele in den Tagesablauf der Kinder integrieren.